» Und was hast du für deinen Kopf getan? «

Diese lakonische Frage meines Großvaters wurde zur Schlüsselfrage meines Lebens. Sie wies mich darauf hin, dass der Mensch sein Potential nie ganz ausschöpft, wenn er, so wie ich als sehr junger Kletterer und Sportler, nur einseitig Höchstleistungen anstrebt.

Damals, 1976, begann mein Weg als reflektierender Mensch und meine Suche nach den allgemeingültigen Bedingungen für eine ganzheitliche Leistungsentfaltung.

Auf die vielen Fragen, die sich uns zu diesem Thema stellen, versuche ich Antworten zu geben durch mein Tun als aktiver Extremkletterer, als Autor, als Markenbotschafter für Firmen wie Porsche, und in Vorträgen und Seminaren auf der ganzen Welt.

KEY NOTE SPEAKER

© Thomas Bubendorfer 2019

Es ist immer dasselbe Lied: Wer nicht ausgeruht ist, der macht Fehler. Er reagiert langsam, wie ich hier auf einen fallenden Eisbrocken, die Qualität des Denkens sinkt, das Immunsystem ist belastet, etc. Das einzige, was hilft: PAUSEN MACHEN!

Erstbesteigung „Omikron“ in den Radstädter Tauern

Am Gipfel im Salzburger Land mit Chirurg Prof. Dr. Thomas Freude

Im „Hardcore“, Wi 6, Gasteiner Tal.

 

 In den letzten Jahren war Thomas Bubendorfer als Markenbotschafter für folgende Marken tätig:

 Sony     Bentley     Rolex     Leica     Porsche     Siemens